Mittwoch, 20. Februar 2013

Dungelot

Man kennt Camelot und Lancelot und alle anderen. Neu ist aber Dungelot. Hier handelt es sich aber ebefalls um eine App die im Mittelalter spielt.

Ich spiele nun erst seit etwa zwei Tagen, kann das Ding aber kaum weglegen, obwohl das Spielprinzip eigentlich vollkommen simpel ist...

Sobald man die App gestartet hat ist man direkt im Hauptmenü. Neben den üblichen Gamecenter, Facebook und Twitter Links gibt es nur eine Taste: Start.

Die Zahlen (oben) sind die Highscores. Wieviele Gegner ihr abgemurkst habt und bis zu welchem Level ihr gekommen seid.

Nach dem Tap auf Start, sucht man sich den Helden aus. Zu Beginn gibt es hier nur den Paladin, später (ab Lvl. 10) gibt es den Vampir und ab Lvl. 20 den Brauer (engl. Brewer, also wie es scheint Bierbrauer...) und so weiter. Daneben können einzelne Upgrades mit Münzen für die Charaktere gekauft werden.

Mit einem Tap auf den grünen Hacken gehts gleich los. Man steht in einem dunklen Raum. Mit einem Tap auf eines der umliegenden Quadrate öffnet sich dieses. Dabei kann es darunter leer sein, einen Gegner verbergen, Gegenstände oder Power-Ups oder auch Fallen verstecken.

Das Ziel ist es, den Schlüssel zum nächsten Level zu finden. Es lohnt sich aber in jedem Fall, dass Ganze Level aufzudecken um alle Gegenstände und Münzen zu finden.

Im Spiel können sich die Angriffs- und Verteidigungsstärke eures Helden ändern und auch seine aktuelle Laune (grünes Smilie, unten) spielt eine Rolle.

Am Ende steht (wie man das so kennt) immer der Tod. Man wird erst "fertig" sein mit einem Spiel, wenn man gestorben ist. Und das geschieht oft. Das Ziel ist es also, so weit wie möglich zu kommen, bevor man stirbt.

Dazu hat man eine bestimmte Anzahl leben, die sich aber durch Fallen, Gegner, Power-Ups und etwas Glück immer wieder ändert.

Ist man dann endlich tot gibt es eine kleine Statistik und man kann von vorne anfangen.

Positiv:
+ tolle Grafik
+ Universal-App
+ Langzeitmotivation durch Charakterentwicklung
+ einfache Steuerung

Negativ:
- der immer gleiche Spielablauf

Fazit:
Wie schon gesagt, gefällt mir das Game wirklich gut und momentan mache ich nichts anderes. Ich kann mir vorstellen, dass es irgendwann etwas langweilig wird, weil man immer wieder bei Null anfangen muss. Glücklicherweise wurde aber mit der Entwicklung des Charakters und sehr verschiedenen Monstern hier Abhilfe geschaffen. Der tolle Preis und die Universal-Funktion runden das Ganze ab. 100% Empfehlung. :o)

Bewertung:
***** (5/6)

Preis:
CHF 1.00 - Dungelot

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...